Vivos erstes Phone mit Fingerabdrucksensor im Display im Hands-On-Video

Ein erster Hands-On-Tester beschreibt den Umgang mit dem Gerät als sehr natürlich wenngleich etwas langsamer als herkömmliche Sensoren. Zum Smartphone selbst hat Vivo offiziell leider noch nichts verraten, hier dürfte noch Anfang 2018 eine weitere Präsentation folgen.

The Verge waren die ersten, die das neue Smartphone von Vivo auf der CES 2018 ausprobieren durften. Im Video unten beschreibt Vlad Savov den sehr natürlichen Umgang mit dem neuartigen Gerät, das erstmals den Synaptics Clear ID FS9500-Sensor direkt im OLED-Display integriert hat, eine Technologie, die seit dem Vorjahr immer wieder auf den Markt kommen sollte, letztlich aber erst 2018 den Massenmarkt erreichen dürfte. Mit der heute offiziellen Vorab-Präsentation des nach wie vor namenlosen Geräts, zeigt Vivo aber eher die Technologie selbst, zum Smartphone liegen noch kaum Informationen vor.

Das 6 Zoll-Smartphone ähnelt in Größe und Design dem OnePlus 5T, was nicht verwundert, gehören doch sowohl Vivo als auch OnePlus zum größeren BBK-Konzern und teilen sich damit oftmals Technologie und Design. Für ein Flaggschiff mit neuartiger Technologie verwundert die Entscheidung Vivos, dem Gerät noch einen Micro-US-Port zu spendieren. Hierzulande dürfte das Vivo-Gerät ohnehin nicht zu haben sein, es ist aber nicht unwahrscheinlich, dass OnePlus künftig ebenfalls mit In-Display-Sensor-Technologie aufwarten wird. Während die optische Technologie mit dem OLED-Display offenbar in der Praxis gut funktioniert, bemängelt der Tester doch etwas die Geschwindigkeit des Entsperrens verglichen mit herkömmlichen kapazitiven Fingerabdrucksensoren.

Die Sicherheit soll allerdings dem bisher üblichen Niveau entsprechen, verspricht Synaptics. Vivo hat sich offenbar noch im letzten Jahr gegen die Ultraschall-Technologie Sense ID von Qualcomm entschieden. Wer sich erinnert – es gab 2017 schon einmal einen Prototypen von Vivo zu sehen, damals allerdings noch mit der Qualcomm-Technologie. Vivo schreibt in seiner CES-Pressemitteilung, dass die Technologie nun reif für die Massenproduktion sei und das neue Smartphone selbst noch „Anfang 2018“ im Detail präsentiert wird, möglicherweise zum Mobile World Congress Ende Februar.


AS10D31 Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akku-Batterie

Microsoft Surface Pro 3 Ladegeräte Neueste Angebote
45W AC Adapter Ladegerät für Acer PA-1450-26
HP 220W MAX Netzteil 504965-001
Hochleistungsakku für Dell JWPHF

Leave a Comment

(0 Comments)

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.