Einen Laptop vor Flüssigkeitsschäden bewahren

Falls du den Drang verspürst ein Glas Limonade, Wasser, Wein, Kaffee oder andere Flüssigkeit zu trinken, während du vor deinem Laptop sitzt, dann könntest du dafür einen hohen Preis bezahlen—du könntest es aus Versehen umstoßen oder ein paar Tropfen verschütten und schon gelangt die Flüssigkeit in deinen Computer. Falls das passieren sollte, brauchst du nicht in Panik zu verfallen. Folge stattdessen so schnell wie möglich diesen einfachen Anweisungen, um deinen Computer zu retten.

1.Schalte ihn aus! Nachdem du die Flüssigkeit verschüttet hast, entferne sofort den Akku und die Stromversorgung des Geräts. Unmittelbar nach deinem Missgeschick ist die größte Gefahr für dein Gerät ein Kurzschluss. Die elektrolytische Aktivität, die beim Kontakt zwischen Flüssigkeiten und Elektrizität auftritt, beginnt sofort nachdem die Flüssigkeit die elektrischen Schaltkreise berührt, deswegen ist das Entfernen der Stromversorgung und des Akkus unbedingt notwendig.

2.Trenne und entferne alle externen Geräte.

3.Drehe den Laptop auf den Kopf, um zu verhindern, dass die Flüssigkeit noch tiefer in die Maschine eindringt.

4.Entferne so viel wie möglich von der verschütteten Flüssigkeit. Benutze dafür Papiertücher oder andere absorbierende, fusselfreie Materialien.

5.Prüfe die Tastatur. Einige Tastaturen sind so angelegt, dass sie die internen Komponenten vor Flüssigkeit schützen.

  • Ÿ Entferne mögliche Flüssigkeitsreste, die sich auf dem Keyboard befinden.
  • Ÿ Falls es sich um eine leicht zu entfernende Tastatur handelt, dann baue sie aus und reinige sie gründlich.
  1. Wische über alle klebrigen Stellen. Diese können sich auf dem Bildschirm, den Tasten der Tastatur und anderen Knöpfen befinden. Benutze ein sauberes, leicht angefeuchtetes, fusselfreies Tuch.
  2. Schütze dich und dein Gerät vor statischen Entladungen. Statische Elektrizität kann sehr hohe Spannungen erreichen. Eine statische Entladung von deinen Händen oder deinem Körper kann selbst einen trockenen Computer zerstören. Mache dich vorher schlau darüber, wie man elektrische Entladungen vermeiden kann.
  3. Zerlege den Laptop. Falls du nicht die gesamte verschüttete Flüssigkeit entfernen kannst, dann ist es vielleicht notwendig, die Abdeckung des Laptops zu entfernen. In der Flüssigkeit können sich Chemikalien befinden, die zur Korrosion bei den internen Leiterplatten führen können:
  • Ÿ Falls du dich beim Auseinanderbauen deines Laptops unwohl fühlst, solltest du ihn schnellstmöglich zu jemanden bringen, der sich damit auskennt.
  • Ÿ Baue deine Festplatte aus, um deine Daten zu sichern.
  • Ÿ Entferne so viele Steckkarten und Laufwerke wie möglich.

9.Entferne getrocknete Rückstände. Benutze dazu eine Zahnbürste oder ein fusselfreies Tuch, um getrocknete Rückstände von Limonade oder Kaffee zu entfernen. Blase die Rückstände mithilfe von Druckluft oder einem verstellbaren Staubsauger weg, um Pulverrückstände von der getrockneten Flüssigkeit auf sanfte Weise zu entfernen.

  1. Spüle die Rückstande weg. Falls du etwas anderes als Wasser auf deinen Laptop geschüttet hast, dann ist das Abspülen des Geräts zur Reinigung der gefährlichste Teil.
  2. Lass ihn trocknen. Bevor du fortfährst, solltest du absolut sicher sein, dass alle Teile getrocknet sind.
  3. Reingung mit einem Lösungsmittel. Eine zweite Spülung mit einem lösungsmittelhaltigen Reiniger wird von einigen Leuten empfohlen, während andere davon abraten. Es wird dann empfohlen, wenn das Gerät lang genug Korrosion und Oxidation ausgesetzt war, bevor eine Reinigung oder Reperatur versucht wurde. Trage immer Handschuhe und sorge für eine gute Belüftung wenn du mit Lösungsmitteln oder alkoholhaltigen Reinigungsmitteln arbeitest, da einige von ihnen bekannte Krebserreger sind.
  4. Setze den Laptop wieder zusammen und überprüfe, ob er noch funktioniert.

14.Falls sich der Laptop nicht mehr anschalten lässt, bringe ihn zu einem Kundenservicecenter.

Sie können auch diese Akku sehen wollen

Leave a Comment

(0 Comments)

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.